Morgens und abends aktiv sein und hin und wieder ein erfrischendes Bad 

Nicht nur uns Menschen macht große Hitze zu schaffen, auch unsere vierbeinigen Freunde können unter großer Hitze leiden. In unserem heutigen Blog haben wir ein paar Tipps, wie Sie und Ihr Hund entspannt und abgekühlt durch die heißen Tage des Jahres kommen.

Grundsätzlich gilt, dass man morgens und abends mit dem Hund aktiv werden sollte, wenn die Temperaturen noch nicht oder nicht mehr auf dem Höchststand sind. Niemals sollte man einen Hund bei diesem Wetter im Auto lassen. Wenn Sie ein starkes Hecheln hören, ist das ein Warnsignal, dass dem Hund zu warm ist.

Während des Tages empfehlen sich kühle Flecken im Schatten oder im Keller, wo sich Ihr Hund entspannen kann. Das gilt umso mehr je älter der Hund ist. Natürlich müssen auch Hunde an den Hundstagen mehr Flüssigkeit zu sich nehmen – wie wir Menschen auch. Deshalb sollte die Trinkschale auch bei den kühleren Flecken im Haus niemals weit weg sein. Wer seinem Liebling etwas Gutes tun will, kann auch ein selbst gemachtes Hundeeis vorbereiten. Es sollte aus purem Joghurt oder Quark sein und möglichst keinen Zucker beinhalten.

Ebenfalls genau wie wir Menschen lieben Hunde besonders an heißen Tagen ein kühles Bad. Dafür reicht ein Bach, besser natürlich ein See oder ein kleiner Badepool im Garten. Natürlich können Sie Ihren Hund auch mit dem Schlauch abspritzen und selbstverständlich können Sie mit unserer Hundedusche „DogShower“, das auch ganz bequem auf dem Badenwannenaufsatz machen – dann müssen Sie sich nicht einmal bücken, um dem Liebling die verdiente Abkühlung zu gönnen. 

Newsletter

Sie haben Interesse an Tipps & Tricks rund um die Hundepflege und -erziehung? Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an. Einmal im Monat wird Ihnen der Newsletter zugeschickt – vollgepackt mit nützlichen Informationen und informativen Videos rund um das Thema Hund.

Gerne würden wir Sie persönlich im Newsletter ansprechen, wenn Sie jedoch keine Angaben zu Vor- und Nachnamen machen möchten, ist das kein Problem, die Angaben sind freiwillig. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weiter Informationen finden Sie in der Datenschutzbelehrung. Wie in jedem anderen Newsletter, haben Sie auch im Skund Newsletter die Möglichkeit sich jederzeit wieder auszutragen.

Wir laden Sie ein, einige der meistgelesenen Blogeinträge anzusehen:

Schutz vor Flöhen und Zecken

Ein Bad mit Flohshampoo hat vorbeugende Wirkung Hautirritationen, Juckreiz und im schlimmsten Fall sogar bedrohliche Krankheiten kann der Befall Ihres Hundes mit Flöhen oder Zecken hervorrufen. Wie kann man einen Befall vermeiden? Wie verhindert man eine Ansteckung?...

mehr lesen

Skund fördert den Hundesport

3. Disc Dog Challenge am 15. und 16. Juni in Grevenbroich In drei Disziplinen zeigen Hundesportler, was Ihre Lieblinge in Sachen Hunde-Frisbee so alles drauf haben. Dynamik, Akrobatik und viel Geschick von Mensch und Hund entscheiden über Sieg und Niederlage. Skund,...

mehr lesen